Payment & Banking Fintech Podcast

Payment & Banking Fintech Podcast

Fintech, Banking, Payment und Mobile

PSD2 und der Mythos des Open Banking

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS
Transkript lesen

PSD2 und der Mythos des Open Banking

FinTech Podcast #216

Heute eine spannende Kombination im Podcast - mal wieder das Thema PSD2 im Banking um das sich gerade aktuell sehr viele Fragen und auch erste Mythen drehen, bevor es am 14.9 soweit ist.

Dazu als Gäste die wohl besten Experten welche die Reihe der sogenannten TPPs zu bieten hat: Wir haben zum einen unseren mittlerweile “Dauergast” Cornelia Schwertner, die CRO von figo und zudem Managing Directorin von finreach und zum anderen den Founder & Managing Director von FinTecSystems, Stefan Krautkrämer dabei. Stefan war zuvor im Gründungsteam von sofort-Überweisung und hat das Unternehmen im Laufe der Jahre als COO zu einem der Treiber der Veränderung im Banking und Payment geformt. Der Erfolg von sofort ist sicherlich einer der Gründe für das was wir heute mit der PSD2 haben. Beide sind im realen (Berufs-)Leben derweil friendly competitors, hier im Podcast aber häufiger einer Meinung.

Beide Unternehmen sind als Enabler für Use-Cases und sowas wie “Super-TPPs”, sind sehr sehr tief im Thema und schaffen es in diesem Podcast alle aktuellen Herausforderungen welche der Markt gerade mit den neuen Bankenschnittstellen hat, plastisch und klar deutlich herauszustellen.

In den rund 75 sehr intensiven Minuten spricht André als Host mit den beiden über

  • die Open Banking Historie in Deutschland
  • den Fluch und Segen der Berlin Group
  • die Probleme mit den Zertifikaten
  • die Herausforderungen für viele erfolgreiche Use Cases
  • die Datenbreite und Tiefe heute und in der Zukunft
  • die Zukunft von HBCI / FinTS
  • über die Ausnahme der Ausnahme
  • Screenscraping
  • die Pseudo Deadline 14.9
  • und vieles mehr

In dieser Folge des Podcast hört ihr somit die Seite des Marktes. Wie eben gesagt, ist dies jedoch nur die eine Seite. In weiteren Folgen rund um das Thema PSD2 wollen wir gerne auch die Banken-Seite hören und deren Sicht auf das für die Branche entscheidende und verändernde Thema - mal sehen wer dazu kommen wird.


Kommentare

OlafK
by OlafK on
Super Beitrag. Gruss an Stefan ;-) Die deutschen Banken blocken einfach und schützen sich. Gibt ja HBCI / FinTS - Sie selbst wollen der TPP sein und die möglichen Zusatzgeschäften / Usecases absecken können. Aber die brauchen Zeit oder kaufen sich ein ;-) - Sie haben Angst vor den innovativen Unternehmen. SOFORT war ja der Dorn im Auge und jetzt kommt auch noch Apple, Google oder ne N26 ;-) Der Druck bei den Banken ist immens. - Redirect ??? Nicht deren ernst. - Nen Dongle bei AWS/Telekom Cloud ... Willkommen in den 90er - SCA => Katastrophe mit 90 Tagen, Multibanking Tot - Kontoinformationsdienst ohne Lieferung des Kontoinhabers . - Kein Anzeige von Sparbüchern, keine Kreditkartenkonten ... Also mal wieder eine weitere Totgeburt und ne Lösung mit deren die BANKEN gut leben können. Womit verdienen die denn noch Geld, wenn dann die User auch noch andere Apps/Dienste nutzen..
OlafK
by OlafK on
Super Beitrag. Gruss an Stefan ;-) Die deutschen Banken blocken einfach und schützen sich. Gibt ja HBCI / FinTS - Sie selbst wollen der TPP sein und die möglichen Zusatzgeschäften / Usecases absecken können. Aber die brauchen Zeit oder kaufen sich ein ;-) - Sie haben Angst vor den innovativen Unternehmen. SOFORT war ja der Dorn im Auge und jetzt kommt auch noch Apple, Google oder ne N26 ;-) Der Druck bei den Banken ist immens. - Redirect ??? Nicht deren ernst. - Nen Dongle bei AWS/Telekom Cloud ... Willkommen in den 90er - SCA => Katastrophe mit 90 Tagen, Multibanking Tot - Kontoinformationsdienst ohne Lieferung des Kontoinhabers . - Kein Anzeige von Sparbüchern, keine Kreditkartenkonten ... Also mal wieder eine weitere Totgeburt und ne Lösung mit deren die BANKEN gut leben können. Womit verdienen die denn noch Geld, wenn dann die User auch noch andere Apps/Dienste nutzen..

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulares stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere Personenbezogene Daten. Die Nutzung von deinem echten Namen ist freiwillig.